Deutscher Solarpreis 2016

Deutscher Solarpreis 2016

solbat-Partner Stadtwerke Burg GmbH gewinnt Deutschen Solarpreis 2016

Die Stadtwerke Burg wurden für das Mieterstrommodell SonnenBurg von eurosolar mit dem Deutschen Solarpreis 2016 in der Kategorie Städte, Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke ausgezeichnet. Zuvor war das Mieterstrommodell für den energy award 2016 in der Kategorie Utilities nominiert worden.

Die Energy Award Nominierung

Im Rahmen des Projekts „SonnenBurg“ wurden  zwölf Mehrfamiliengebäude der Burger Wohnungsbaugenossenschaft mit PV-Anlagen ausgestattet. Die Anlagen versorgen  230 Mietparteien mit rund 285.000 kWh Sonnenstrom pro Jahr. Den im Vergleich zum Netzstrom kostengünstigeren PV-Strom verbrauchen die Mieter dabei entsprechend ihrem individuellen Bedarf.

Dieser Preis ist für 20 Jahre fest geschrieben, sodass die Mieter nicht durch Börsenrisiken belastet werden. Mit einem eigens entwickelten Sparprodukt konnten sich die Mieter sogar an der Finanzierung der Anlagen beteiligen und so auch finanziell profitieren. Ein digitales Messstellenkonzept ermöglicht es, in Echtzeit den PV-Anteil der Mietparteien zu messen und den Mietern die eigenen Verbrauchsdaten über ein Internetportal zugänglich zu machen. Dadurch sind die Mieter in der Lage, ihr eigenes Verbrauchsverhalten aktiv zu beeinfl ussen und zu steuern.

Das Projekt der Stadtwerke Burg zeigt wie eine lokale, nachhaltige und kosteneffiziente Energieversorgung bei Mietshäusern funktionieren kann. Sie setzen damit ein deutliches Signal an die Energiepolitik und stärken zugleich ihre Position als aktiver Wegbereiter der regionalen Energiewende.

Quelle: Eurosolar.de

stadtwerke burg solarpreis sonnenburg solarpreis stadtwerke burg sonnenburg deutscher solarpreis sonnenburg
Bilder: Daniel Schmitt

Über diese Seite

solbat ist ein offenes Anwendernetzwerk für die Entwicklung und Erprobung von profitablen Geschäftsmodellen und Lösungen mit Energiespeichern.

Kontakt

schäffler sinnogy
Kartäuserstrasse 49
D-79102 Freiburg im Breisgau

Email: hallo(at)sinnogy.de